Master of Klartext

«Ach, ihr kleinen Würstchen!» Es braucht normalerweise ganz schön viel, bis mich ein Film wirklich «beschäftigen» kann. So wie «Master Of The Universe», der dieser Tage in den Schweizer Kinos Premiere feiert. Besetzung: Ein ehemaliger Top-Investmentbanker. Drehort: Ein verlassenes Bankgebäude in Frankfurt. Dazu: Starke Bilder, starke Musik. Mehr nicht. Aber das reicht, um während 93 Minuten fesseln zu können. Rainer Voss, der Ex-Banker, erzählt aus der Parallelwelt, in der er sich befunden hat. «Wir fühlten uns wie Bill Gates in seiner Scheissgarage», beschreibt er die Leidenschaft von einst. 100’000 Euro pro Monat (oder auch mal mehr) hat er eingesackt; die Welt da draussen (die Würstchen eben) hat er nicht mehr gebraucht.

In einer Zürcher Hotellobby treffe ich ihn. Zusammen mit Regisseur Marc Bauder. Mit der Bach-Kantate «Tilge, Höchster, meine Sünden» beginnt und endet der Film. «Wasche mich wohl von meiner Missetat und reinige mich von meiner Sünde», singt der Chor. Ein Filmemacher als Beichtvater für die Finanzindustrie? «Wir sind Lemminge. Wir sind alle anfällig. Und keiner hätte sich beschwert, wenn das Spiel gut ausgegangen wäre», sagt Bauder.

Ein geläuterter Investmentbanker – oder nur öffentlichkeitsgeiles Reinemachen? Die Idee jedenfalls stammt vom Regisseur, der den Protagonisten nur durch einen Zufall kennenlernte – auf eine erste Annonce hin wollte niemand hinstehen und erzählen. «Rainer ist mein einziger Kronzeuge», sagt Bauder. «Ich muss seine Glaubhaftigkeit gleichzeitig aufbauen und hinterfragen.»

Voss spricht auch während des Interviews unverblümt. Und präzis. «Ich bin wütend.» Seine Aussagen sind nicht einstudiert, kaum eine Wiederholung aus dem Film. «Master Of The Universe II» – quasi.

Und Teil 1 – ein sehenswerter Film? Ab ins Kino, ihr Würstchen!

– – – – –

Die Kolumne «Strohmschlag» erscheint jeden Freitag im kostenlosen Anleger-Newsletter «stocksDIGITAL».

Das Interview mit Rainer Voss:
Teil 1: «Banker agieren knapp über Kinderschänder-Status»
Teil 2: «Ich beneide den Wut-Level der Schweiz»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: