Kampf dem Horrordatum

Jeder hat wohl sein persönliches Horrordatum: Im Falle der Betreiber der US-Technologiebörse Nasdaq ist es zweifelsohne der 18. Mai 2012. Peinlich verlief damals der Börsengang von Facebook – ein technisches Debakel, das multimedial um den Globus ging.

Nun haben die Kollegen der New York Stock Exchange (NYSE) vorgesorgt, damit bei ihnen nicht der 7. November 2013 ähnlich unrühmliche Bekanntheit erlangt: Dann nämlich steht das IPO eines weiteren Social-Media-Netzwerks, nämlich dasjenige des Kurznachrichtendienstes Twitter, an. Vorsorglich hat man das Szenario mit grossen Handelsvolumen vor einigen Tagen durchgespielt. Alles sei erfolgreich verlaufen, so ein NYSE-Sprecher.

Mit einem geplanten Emissionsvolumen von bis zu 1,4 Milliarden Dollar ist das Twitter-IPO nur rund einen Zehntel so gross wie dasjenige von Facebook. Trotzdem wird es zum grössten Internet-Börsengang seit jenem denkwürdigen Tag im Mai 2012 führen. Noch steckt das Unternehmen tief in den roten Zahlen – und das dürfte bis 2015 noch so bleiben, 134 Millionen Dollar wurden von Januar bis September 2013 verbrannt. Doch der Umsatz verdoppelte sich im gleichen Zeitraum auf 422 Millionen Dollar. Twitter verdient zwar zunehmend Geld durch Werbung – trotzdem ist eine solche Aktie für einen Privatanleger immer ein hoch- riskantes Zukunftsinvestment.

Jetzt schon gewonnen, haben die IPO-Konsortialbanken. Die ge- schätzten 46 Millionen Dollar an Provisionen (3,25 Prozent des Emissionsvolumens) teilen sich Goldman Sachs (mit 38,5 Prozent der grösste Brocken), Morgan Stanley, J. P. Morgan, Merrill Lynch, die Deutsche Bank sowie weitere US-Vermögensverwalter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: